Freie Trauung · 02. Juli 2018
Eine Freie Trauung steht und fällt mit dem richtigen (oder falschem) Trauredner oder Traurednerin. Was habe ich schon alles schon für schlechte Kollegen erlebt. Schlecht vorbereitet, kein Charisma, schlechte Aussprache, uninspirierend oder unpersönlich. Aber man kann ja vorher nicht in die Leute reinschauen, wie sie dann am entscheidenden Tag drauf sind. Wie finde ich also den richtigen Hochzeitsredner für meine freie Trauung.

14. September 2017
5 Schritte zum perfekten Eheversprechen „Ja, ich will“ – Wenn euch das allein als Eheversprechen nicht reicht, könnt ihr euch auch ein individuelles, persönliches Treueversprechen überlegen. Schließlich ist es besonders romantisch, eure Liebe in diesem Moment mit eigenen Worten zu beschreiben. „Aber wie fang ich bloß an?“ fragt ihr euch sicher. Kein Wunder, denn das Eheversprechen ist wohl das Wichtigste, was man so im Leben formulieren kann. Die richtigen Worte für diese...

14. September 2017
<<Im nächsten Jahr ist er bereits für zehn Hochzeiten gebucht. Die freie Trauung gebe den Paaren, die sich von der Kirche abgewandt haben oder denen Standesamt zu wenig ist, die Möglichkeit, in einem festlichen Rahmen zu heiraten, so Schuchardt. Den Brautleuten sei völlig freigestellt, wann, wie, wo und wen sie heiraten. Ob mitten in der Nacht, in einem Heißluftballon, am Strand auf Mallorca oder ob er nun ihn liebt – „alles ist möglich“, verspricht der Trauredner. „Das...
14. September 2017
Ein interessanter Beitrag vom 3. April 2017 zum Thema "Freie Trauung". <<"Er hat die Trauung vergangenes Jahr genau auf uns zugeschnitten. Das hätten wir bei einer konventionell-kirchlichen Hochzeit gar nicht so haben können", erzählt das Paar.>> Den ganzen Artikel finden ihr HIER.